item1PORTRAIT

Stefan Heidtmann studierte Klavier an der Musikhochschule Köln. Projekte als Pianist und Komponist zwischen zeitgenössischer Kammermusik und offenem, europäisch geprägtem Jazz führten ihn u. a. mit Gerd Dudek, Roger Hanschel, Reiner Winterschladen, Dieter Manderscheid, Christian Ramond, Vitold Rek, Achim Tang, Albrecht Maurer, Heribert Leuchter, Arkady Shilkloper und Klaus Kugel zusammen. Auf dem eigenen Plattenlabel shaa-music Veröffentlichung zahlreicher Produktionen wie dem Stefan Heidtmann Project (mit Gerd Dudek und Reiner Winterschladen), Ornaments of Light and Sound (featuring Roger Hanschel und Klaus Kugel), windsleepers (um die Straßburger Musiker Christine Clément und Roby Glod) und SOUNDSCAPES: (mit dem Obertonsänger und Multi-Instrumentalisten Christian Bollmann). Preisträger beim jazz a r t - Festival 2002 mit dem Stefan Heidtmann Project. Tourneen in Europa und Lateinamerika (u. a. deutscher Beitrag beim EURO-Jazz-Festival in Mexiko-City 2002). In jüngster Zeit konzentriert er sich vor allem auf seine Formation Stefan Heidtmann & Friends feat. Sandra Klinkhammer - voc, Oscar Kliewe - tp, André Nendza - b, Martell Beigang - dr 

2011 Erster Preisträger des Kulturförderpreises des Oberbergischen Kreises.

Diverse Rundfunkproduktionen (Hörfunk und Fernsehen) z. B. für WDR und SWR. 
In der letzten Zeit Erweiterung des kreativen Spektrums durch audio-visuelle Projekte (unter Verwendung des "Visual Synthesizers" CG-8) und Stummfilmbegleitung.

»In dieser Musik gibt es kein Gramm zuviel, alles wird auf den Punkt gebracht. Konzentration im Miteinander und Explosivität im Ausdruck sind die soliden Fundamente. Freiheit verführt niemand zu anarchischer Selbstverliebtheit. Hier kommt nichts als immergrüner Hit daher, obwohl die Kompositionen das Potential zu Real-Book-fähigen Standards haben. Die langjährige Auseinandersetzung mit den Traditionen befähigt diese Künstler, sich auf das Wesentliche zu beschränken. Aber es zeigt sich hier die Hochachtung vor einer eigenständigen Formensprache, die klassisch anmutende Melodik und Harmonik (Stefan Heidtmann hat ursprünglich das klassische Fach studiert) mit der Sinnlichkeit und Expressivität des Jazz verbindet.« (SWR-Text)

Referenzen (Auswahl): jazza r t  - Festival, Köln • EURO-Jazz-Festival, Mexiko-Stadt • Nanjing Jazz-Festival, China • Jazz-Festival Greiz • Jazzfestival Freiberg • Oprn Ohr - Festival, Mainz • Festival »Das Dritte Ohe«, Wuppertal • »KünstLich« Festival, Lich u. a.

TERMINEPunktGelb

2017

13.02 Blue Monday Bergneustadt

31.03. Duo Thomas Wurth/Stefan Heidtmann, Kierspe

19.05. Between & Beyond, Burghaus Wirhl-Bielstein

24.05. Spin-Off, Jazz Light, Wiehl

29.05. Blue Monday Bergneud´stadt

10.06. Stefan Heidtmann & Friends, Overath, Festival

01.09. Stefan Heidtmann & Friends, Neuss, Festival

24.09. «Prisma», Stefan Heidtmann solo, Orsoy, Kirche

20.10.. Klangwelten, Mülheim

13.11. Blue Monday, Bergneustadt

19.11. Soundscapes Sebnitz, Kirche

.01.12. Stefan Heidtmann & Friends Jazzclub Hürth

 

 

2016

28.01.»Musik & Bilder zur Ruhe«, Hohenlimburg

10.02.. Gerd Dudek, Stefan Heidtmann, Cheristian Ramond, Klaus Kugel @ Lokal Harmonie, Duisburg

20.02. Stefan Heidtmann & Friends @ Soundstudio N, Köln

21.02. Stefan Heidtmann & Friends @ SchauspielHaus Bergneustadt

27.02. Gerd Dudek & Stefan Heidtmann @ Jazzclub Villingen

03.03. Between & Beyond @ Halle 32, Gummersbach

12.03. Gerd Dudek, Stefan Heidtmann, Cheristian Ramond, Klaus Kugel @ Evinger Schloss, Dortmund

02.05. Spim-Off @Wipperfürth

30.05. Blue Monday Bergneustadt @ SchauspielHaus

10.06. Spin-Off @ Halle 32 Gummersbach

03.10 Blue Monday Bergneustadt @ SchauspielHaus

21.10. Trio ZOÏ @ Jazz-Meeting Oberberg, Halle 32 Gummersbach

23.10. Trio ZOÏ @ Stuttgart

04.11. Klangwelten @Kirche Mülheim

05.11. Spin-Off @Kabelmetall, Windeck

11.11. Rabe & Heidtmann @ Kleinkems

12.11.Rabe & Heidtmann @ Kleinkems

28.11. Blue Monday Bergneustadt @ SchauspielHaus.

10.12. Stefan Heidtmann & Friends @ Jazzinitiative Mainz

chat

NEWS

> Stefan Heidtmann auf Facebook: www.facebook.com/stefanheidtmann

-> Stefan Heidtmann & Friends auf Facebook: www.facebook.com/stefanheidtmannandfriends

-> Service: BILDER & INFOS für Medien/Veranstalter finden Sie hier.

-> Eine neue Konzertreihe startet 2016 im SchauspielHaus Bergneustadt: «Blue Monday Bergneustadt». Stefan Heidtmann lädt jedes Mal andere Kolleginnen und Kollegen zu spannenden musikalischen Meetings auf die kleine Bühne. Den Anfang machen am 30.05.2016 Stephan Aschenbrenner, Rolf Fahlenbock und Peter Even, die zusammen mit Heidtmann auftreten. Weitere Infos auf der Seite www.bluemonday.heidtmann.info

-> Reaktionen auf «Two of us are One» von Gerd Dudek & Stefan Heidtmann bei «Musik an sich». 17 von 20 Wertungspunkten! Wolfgang Giese schreibt u. a.: «Mit diesen Live-Aufnahmen aus dem Kölner »Loft« beweisen die Musiker ihre Vielseitigkeit und zeigen ihren Variationsreichtum vollendet auf, meisterliche Vorträge sind es, die zwischen Ruhe und Beschaulichkeit und frei anmutenden Passagen pendeln und eine für den Hörer wohltuende Spannung aufbauen, die es ermöglicht, mit dem Herzen und allen Sinnen dabei zu sein und, als wären die Beiden mit im Hörraum, in die Kommunikation einzutreten.». CD hier per Email (EUR 15,- inkl. Versand gegen Rechnung) bestellen.

-> Reaktionen zur neuen CD von Stefan Heidtmann & Friends. Das »Jazzpodium« (Volker Doberstein):

„Stefan Heidtmann & Friends“ (haben) mit "Fields" ein neues Grenzprojekt auf die Beine gestellt, das man als vielfach und kunstvoll gebrochenen kreativen Lounge-Jazz bezeichnen könnte. Die Band ist exzellent, der Sound ist voll, weil er die Lücken einbezieht, die Stimme von Sandra Klinkhammer hat Kraft und entfernt sich doch nie zu weit in Expressivität von den Instrumentalisten, Easy-Listening-Zitate werden genussvoll demontiert, manchmal nur durch die Weigerung, den einzelnen Ton zu bagatellisieren. Klug, fließend und konzeptionell, ohne verkopft zu sein. Hier lohnt das Hinhören.“

-> Stefan Heidtmann & Friends »fields« - die neue CD wird am 27.03.2015 bei JazzSick Records (www.jazzsick.com) veröffentlicht. Soundbeispiele auf der »soundfiles« - Seite. Die CD wird am 25. April 2015, 20 Uhr beim Jazz-Meeting Oberberg in der Halle 32 in Gummersbach erstmals öffentlich vorgestellt. Weitere Infos: www.jazzmeetingoberberg.de • www.halle32.de • Tickets gibt's bei KölnTicket!

-> Gerd Dudek & Stefan Heidtmann »two of us are one« - erscheint ebenfalls im Mai 2015 bei shaa-music (www.shaa-music.de). Soundbeispiele auf der »soundfiles« - Seite

-> Am 23.01.2014 spielt Stefan Heidtmanns neue Fromation »Stefan Heidtmann & Friends« im Rahmen des Jazz- und Musikfestivals um 20 Uhr im Krawinkelsaal Bergneustadt. Mit: Echopreisträger André Nendza am Bass, Oscar Kliewe an der Trompete und Martell Beigang an den Drums. Weitere Infos: www.schauspielhaus-bergneustadt.de

-> Jörg Konrad im »Jazzpodium« über Stefan Heidtmanns Solo-CD »flux...«: 

»...es (ist), als wäre man auf der Suche nach vereinenden Gegensätzlichkeiten in der Kunst tatsächlich fündig geworden. Stefan Heidlmann gelingt dieses seltene Kunststück auf seinem neuen Solo-Album "Flux - Piano Music“.  (...) Es wird Zeit, dass Stefan Heldtmann endlich seiner künstlerischen Authentizität entsprechend gewürdigt wird. Das vorliegende Album wäre hierfür eine glänzende Möglichkeit.»

-> Am 18.11.2011 wurde Stefan Heidtmann mit dem Kulturförderpreis des Oberbergischen Kreises in Gummersbach ausgezeichnet. Die Jury lobte sein „kontinuierliches, kreisweites und überregionales musikalisches Arbeiten". Während des Festaktes im Hohenzollernbad (Kreisarchiv) stellte er Beispiele seiner musikalischen Arbeit vor.

mail

KONTAKT

Bitte kontaktieren Sie uns auf der Kontakt-Seite.

Außerdem können Sie uns hier erreichen.

© STEFAN HEIDTMANN 2016 | Letzte Aktualisierung: 04-2016
All Rights Reserved